Winglets A350

 
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Winglets A350

 · 
Gepostet: 29.01.2009 - 17:44 Uhr  ·  #1
Guten Tag,
Kennt jemand die richtigen Bezeichnungen der verschiedenen Winglet-formen (Blended usw....)
Der A350 soll scheinbar, genau wie Segelflugzeuge von Schneider (übernommen von DG Flugzeugbau), Blended Winglets bekommen, die nach ihrer Rundung "abgeschnitten" sind. Ich wüsste gern welchen Zweck diese besondere Form hat.
Ballonfahrer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Aachen, Bochum
Alter: 31
Homepage: luftraumexperten.d…
Beiträge: 750
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Re: Winglets A350

 · 
Gepostet: 29.01.2009 - 20:12 Uhr  ·  #2
Hallo Gast,

ich selber kenne mich mit Winglets leider nicht so gut aus, habe aber einfach mal ein wenig gegoogelt. Zu den verschiedenen Winglet-Varianten schaust du dir am besten mal den entsprechenden Text bei Wikipedia an. Dort werden kurz der Aufbau erläutert und die verschiedenen Flugzeugtypen genannt, die die entsprechende Art von Winglet nutzen.

Was die verschiedenen Winglet-Typen für Vorteile bieten, wird auf dieser Seite nochmal genauer erklärt. Ich denke, wenn du dir die Grafik mit der Wirbelschleppe mal anschaust, wird der Unterschied zwischen mit und ohne (Blended-) Winglet ziemlich deutlich.

Hier mal die wichtigsten Vorteile von Winglets:
- Treibstoffeinsparung von aktuell bis zu 6 %
- Reduzierung der Lautstärke
- Verlängerung der Lebenszeit von Triebwerken
Warum das so ist, steht auch der oben genannten Seite.

Mehr Informationen als das kann ich dir leider nicht geben. Aber wenn noch irgendwas unklar sein sollte, kannst du dich gerne melden. Es findet sich mit Sicherheit jemand, der mehr weiß als ich -)
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Winglets A350

 · 
Gepostet: 31.01.2009 - 10:40 Uhr  ·  #3
tja... jetzt bin ich kein bisschen schlauer, selbstverständlich hab ich auch schon ländere Zeit nach Informationen gesucht und kannte die Links. Also steht meine gepostete Frage noch im Raum. (Ich ziele mehr auf "Abstützwirkung im Kurvenflug... Reduzierung des negativen Wendemoments durch Ableitung der induzierten Randwirbel usw. ab.)
Ballonfahrer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Aachen, Bochum
Alter: 31
Homepage: luftraumexperten.d…
Beiträge: 750
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Re: Winglets A350

 · 
Gepostet: 31.01.2009 - 19:27 Uhr  ·  #4
Du erschlägst einen aber auch mit Fremdwörtern :D Wie auch immer, zumindest kannte ich bis gerade die Begriffe negatives Wendemoment und Randwirbel noch nicht. Aber ich habe mich Schlau gemacht!

Also erstmal zur Begriffsklärung (eher für mich 8-) ):
Das negative Wendemoment entsteht, wenn das Flugzeug eine Kurve fliegen möchte. Der Pilot steuert nach rechts, dementsprechend wird auf der rechten Seite der Auftrieb geringer und auf der linken verhältnismäßig höher. Dabei entsteht auf der linken Seite ein höherer Luftwiederstand als auf der rechten, weshalb das Flugzeug während des Kurvenflugs nach rechts ein Drehmoment nach links hat.
Der induzierte Randwirbel entsteht durch einen Druckausgleich. Da auf der Flügeloberseite Unterdruck und auf der Flügelunterseite Überdruck herrscht, strömt Luft über die Flügelspitzen von unten nach oben, um den Druckunterschied auszugleichen. Dabei entstehen die Randwirbel, die leider nicht zum Auftrieb beitragen und das Flugzeug unnötig Energie kosten.

Alles richtig so? -)

Zu den Blended Winglets kann ich dir aktuell leider noch nicht mehr sagen, das Internet spuckt da ja nicht so viel aus, wie du sicher schon gemerkt hast. Aber ich war so kühn und habe mal eine Mail an EADS geschrieben, weil mich das auch interessiert. Wenn ich eine Antwort bekomme melde ich mich!
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.