schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Start von "Solar System Grand Tour" App - Eine Sonde, 8 Planeten + Pluto

Lernt im Team Bahnmechanik & mehr

Constellation offline
Neues Mitglied
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 35
Beiträge: 21
Dabei seit: 06 / 2010
Private Nachricht
Betreff: Start von "Solar System Grand Tour" App - Eine Sonde, 8 Planeten + Pluto  -  Gepostet: 11.08.2012 - 18:04 Uhr  -  
Moin,

Auf dem letzten DGLR-Stammtisch der Bezirksgruppe Stuttgart haben wir für die DGLR-Nachwuchsgruppe Constellation ein Team für eine neue App gestartet und vielleicht ist es auch für den ein oder anderen hier interessant daran teilzuhaben.
Daher gebe ich euch auch mal einen kurzen Einblick, um was es geht.

Die DGLR-Nachwuchsgruppe Constellation[0] gibt es nun seit zwei Jahren und unsere erste Applikation TrackJack wird bereits zur Flughöhenoptimierung der Hybridrakete der Nachwuchsgruppe HyEnD[1] erfolgreich angewendet und über 2700 User spenden Ihre Rechenzeit auf ihren Heimcomputern zur Lösung der Optimieraufgabe.
Nun möchten wir mit eurer Hilfe eine weitere Applikation (App) namens "Solar System Grand Tour" (SSGT) starten und euch Interessierte herzlich zu einem Informationstunde einladen, auf dem ihr dann mehr erfahren, eure Fragen stellen und einen Aspekt finden könnt, bei dem ihr euch einbringen könnt. Es ist eure Chance von Anfang an bei einer App dabei zu sein.

Um Solar System Grand Tour kurz vorzustellen:
Mit SSGT möchten wir ein Werkzeug schaffen, mit dem sich Flugbahnen von Raumflugkörpern im Sonnensystem unter Berücksichtung der sich permanent ändernden Planetenkonstellation simulieren lassen. Als Ziel soll eine Grand Tour[2] für eine Sonde gefunden werden, die alle acht Planeten des Sonnensystems plus Pluto einschließt. Für NASAs Grand Tour mit den Voyager Sonden waren es nur vier Planetenbesuche und wir würden es gerne besser machen. Dazu stellen wir uns gerne dieser komplexen Aufgabe, die viele interdisziplinäre und spannende Aufgaben abdeckt.
Das Grundgerüst von SSGT soll dann aber auch universell für weitere Aufgaben Verwendung finden, wie zur Auslegung von Mond- oder Marsmissionen. Die erste Alpha-Testversion berücksichtigt schon die Erde-Mond-Lagrange Punkte http://youtu.be/MqMHmBnos7k .

Die groben Teilaufgaben im Projekt werden nachfolgend geschildert, aber es geht nicht darum, diese gleich mitzubringen. Dieses Projekt ist auch dafür gedacht durch die Beschäftigung mit SSGT diese Fähigkeiten zu erwerben. Also ihr könnt Vorkenntnisse mitbringen oder zu folgenden Bereichen lernen:

Nicht Programmierthema:
* klassische und numerische Bahnmechanik (Kepler und Mehrkörpersimulation)
* Himmelsmechanik der Planeten (Ephemeridendaten der NASA)
* Flugkörperdynamik (Triebwerkseigenschaften, Koordinatentransformation, Gravity Assisted Swing-by)
* Weltraumwetter (Strahlung, kosmischer Staub) und Planeteneigenschaften (Atmosphäre)
* Organisation

Programmierthema:
* Programmieren in einer Sprache eurer Wahl (C/C++, Java, Matlab/Scilab, Fortran, Ada,...)
* Optimiermethoden (Bisektionsverfahren, Ant Colony Optimization, Kombinatorik,...)
* verteiltes und paralleles Rechnen
* graphische Darstellung (Animation der Simulation in 2D oder 3D, siehe YoutTube Video, nur besser)

Lasst euch beruhigen, falls euch diese Auswahl an möglichen Themen abschrecken sollte. Innerhalb der Gruppe werden diese Themen in mindestens zweier Teams bearbeitet werden, so dass eine Person mit Programmieraufgabe mit einer Person mit nicht Programmieraufgabe zusammenarbeiten kann und beide von einander lernen können.
Viele dieser Themen werden euch begegnen oder sind euch schon im Laufe des Studiums begegnet. In SSGT können diese ohne Zwang und mit Spaß gelernt und sinnvoll angewendet werden.

Und sollte euch SSGT garnicht zusagen, so gibt es noch weitere Aufgaben speziell für die Constellation Plattform
* im Bereich Organisation,
* beim Server und Cluster im Bereich Hardware,
* Communityaufgaben für über 2700 Usern und deren über 7000 PCs in unserem Gridverbund,
* bei der bereits laufenden TrackJack App zum Erweitern des Programmcodes,
* oder ihr könnt eure eigene Idee für eine App umsetzen.

Das nächste Treffen wird wieder der Constellation-DGLR Kombinationsstammtisch sein:
Jeden ersten Dienstag im Monat - 18:00 Uhr
Unithekle Vaihingen ( http://goo.gl/maps/A2MlX, mit Ausnahmen im Sommer, siehe News auf unserer Webseite!)
Mit Übergang zum DGLR-Stammtisch der Bezirksgruppe Stuttgart ( 18:30 Uhr http://stuttgart.dglr.de )

Ihr könnt euch aber auch einfach im hier im Thread oder per Email constellation @ aerospaceresearchnet melden, wenn ihr Lust habt mitzumachen.

Grüße,
Andreas Hornig

0. http://aerospaceresearch.net/constellation/
1. http://hybrid-triebwerk.de/
2. http://de.wikipedia.org/wiki/Planetary_Grand_Tour


Weitere Poster hier https://bitly.com/algopost
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 11.08.2012 - 18:07 Uhr von Constellation.
nach unten nach oben
 


Ähnliche Themen

Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

     
   

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 22.11.2017 - 22:43