schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Entscheidungshilfe Studium



Vne offline
Neuling
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 28
Beiträge: 3
Dabei seit: 06 / 2010
Private Nachricht
Betreff: Entscheidungshilfe Studium  -  Gepostet: 08.06.2010 - 13:41 Uhr  -  
Hallo,
ich bin bei meinen aktuellen Studien recherchen auf dieses Forum gestoßen und hoffe hier vielleicht ein wenig Hilfe zu bekommen.

Zur Vorgeschichte:
Ich habe einen erweiterten Realschulabschluss, damit eine Ausbildung zum IT-Systemelektroniker gemacht und bin nun Facharbeiter. Neben meiner Ausbildung habe ich noch die Fachhochschulreife erworben und könnte nun somit auch Studieren, was ich auch gerne möchte.
Durchnittsnote der Ausbildung 2,0 und FHR 2,5. Wenn ich ehrlich bin war ich auch ziemlich faul und habe nicht sonderlich viel dafür getan, könnte also noch besser aussehen!

Ich bin nun zur Zeit ziemlich verunsichert bezüglich meiner Studienfachwahl, jetzt wo es ans eingamchte geht. Hatte erst vor in die Informatik/E-Technik/Informationstechnik Sparte zu gehen, weil sich's nach meiner Ausbildung ja anbieten würde. Aber nur weil es sich "anbietet" studiere ich ja nicht..

Alternativ hatte ich Wirtschaftingenieurwesen in betracht gezogen, da die Job perspektive nahezu ideal sind und es sehr abwechslungsreich ist (BWL,Maschninenbau,E-Technik-Vorlesungen etc.)

Da ich Privat aber auch selber fliege und mein Interesse voll und ganz dem Fliegen gewidmet ist, rückt nun doch auch LUR in betracht. Davon hat mich bis jetzt allerdings nur Mathe abgeschreckt.
Vielleicht auch nur weil es zu krass klingt, Maschinenbau würde ich mir ohne weiteres zutrauen!

Da ich auf jedenfall etwas machen möchte was mir spaß macht, bleibt fast nur noch LUR übrig :P

Könnt ihr mir verraten wie das Niveu so ist? Welche Uni/FH könnt ihr empfehlen? Wie sind die Aussichten auf einen erfolgreichen Start mit meiner Vorbildung? Es gibt da sicherlich einige defizite zur Oberstufe geschweige denn zu den Mathe LK'lern.

FH mäßig kommen ja die HAW-Hamburg (Flugzeugbau), die FH Aachen(LUR) oder evtl. die Uni Stuttgart in betracht. Kann jemand etwas zu den unterschieden sagen?

Über ein kleines Statement von euch würde ich mich freuen, Lust habe ich auf jedenfall, aber übernehmen möchte ich mich auch nicht O-)

Achja, falls jemand Klausuren digital auf seinem Rechner hat und mir die zur Übersichtsgewinnung zur Verfügung stellen würde, wäre ich sehr dankbar! ;-)
email: mein.adresse@nurfuerspam.de

Gruß
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
stef_germany offline
Seilwindenschlepper
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Pfinztal
Alter: 28
Beiträge: 304
Dabei seit: 10 / 2008
Private Nachricht ICQ
Betreff: Re: Entscheidungshilfe Studium  -  Gepostet: 08.06.2010 - 21:13 Uhr  -  
Hallo und Willkommen im Forum :) - gut das du dich über dein Studium informierst bevor du dich einschreibst (wir hatten n paar Mädels die ganz überrascht waren das Medizintechnik im Prinzip Maschinenbau ist ;) ),
Ich bin gerade im 2. Semester Luft- und Raumfahrt an der TU-München kann dir also nur von hier datailliert erzählen.

Wie du in anderen Threads im Forum lesen kannst, gibt es verschiedene Möglichkeiten LRT in Deutschland zu studieren. Bei den Unis gibt es einmal die Uni Stuttgart, in der LRT schon vom ersten Semester gelehrt wird.
Zitat Martin:
Zitat
.. Grundsätzlich unterscheiden sich die Fächer im Grundstudium kaum. Allerdings wirst du bei LuRt direkt auf die Luftfahrt/Raumfahrt eingestielt. So findest du an der Uni Stuttgart zum Beispiel schon Fächer wie Flugzeugkonstruktion im Grundstudium ...


In anderen Unis (TU-München) hast du erst ein Grundstudium 4 Semester, in denen man ausschließlich mit den üblichen Maschinenbaufächern konfrontiert wird (TU-München: http://www.mw.tum.de/sendf.php?i=000054-0.pdf). Hier hilft dir dein Vorwissen in E-Technik und Informatik sehr(!) und wird dir dein Grundstudium erleichtern, allerdings auch weil es nicht so intensiv gelehrt wird wie z.B Mechanik. Nach 4 Semestern kannst du dann immernoch entscheiden ob du in den nächsten 2 Semestern weiter LRT machen willst oder dich für einen anderen Bachelorabschluss entscheidest, beispielsweise "maschbau-management", "Mechatronik und Informationstechnik" oder ähnliches ( http://www.mw.tum.de/index.php?contentpath=n2/n16/n474 ).
Wenn du dann mit dem Bachelor fertig bist bist du echter Bachelor of Science in LRT.

Als drittes gibt es noch Unis, an denen LRT als Vertiefung angeboten wird, man am Ende aber einen Abschluss als Maschinenbauer oder ähnliches hat. Wie stark dort vertieft wird kann ich dir nicht sagen.

Das Niveau an der Uni ist zumindest verglichen mit der FH in München auf jeden Fall höher. Leistungen aus der Schule zählen meiner Meinung nach nicht viel, alles wird von "0" an gelehrt, der Schwierigkeitsgrad steigt aber schnell. Nur Mathe solltest du die Grundlagen können also: Gleichungenumformen/auflösen, einfaches Differenzieren/Integrieren, Sinus/Cosinus. Aber MatheLK brauchst du nicht. Man muss halt immer dranbleiben, einfach ist es nicht (hohe Durchfallquoten) aber machbar.

IT Prüfung:
http://www.itm.tum.de/index.ph...mp;lang=de

E-Technik:
http://www.ewt.ei.tum.de/download/te1/DVP/DVP_WS0809.pdf
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
Dieser Post wurde 3 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 08.06.2010 - 21:19 Uhr von stef_germany.
nach unten nach oben
Martin Henke offline
Ballonfahrer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Aachen, Bochum
Alter: 29
Beiträge: 750
Dabei seit: 09 / 2008
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Entscheidungshilfe Studium  -  Gepostet: 09.06.2010 - 11:43 Uhr  -  
Hallo Vne, auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum! Und danke für deine ausführliche Antwort, Stef :)

Als Besitzer einer Fachhochschulreife kannst du sowieso "nur" an Fachhochschulen studieren. Für die Zulassung an einer Universität benötigt man die allgemeine Hochschulreife. Umgekehrt gilt das wiederum nicht.

Luft- und Raumfahrttechnik ist auf jeden Fall ein spannendes Fach - jedoch sollte man das entsprechende technische Interesse mitbringen ;)
Viele bei uns sind als "Flugzeugfans" gekommen und fast genauso schnell wieder gegangen, als sie festgestellt haben, dass zumindest die ersten Semester bis auf wenige Ausnahmefächer herzlich wenig mit Flugzeugen zu tun haben. Komplexe Themenbereiche wie die Thermodynamik oder Mechanik und nicht zuletzt die Mathematik müssen schließlich auch behandelt werden. LuRT ist ein Ingenieursstudiengang, in dem man sehr umfassend ausgebildet wird. Eine Begeisterung beim Fliegen hilft da leider nicht immer weiter, schließlich ist ein Studium schon überwiegend sehr theoretisch ;)

Für die FH Aachen spricht ein sehr guter Ruf in der Industrie, jedoch ist das Niveau sehr hoch und du kannst dich (solltest du nicht übermäßig intelligent sein oder sehr sehr viel lernen) schon von vorne herein drauf einstellen, nicht in Regelstudienzeit fertig zu werden. Das faul sein gewöhnst du dir wahrscheinlich automatisch schnell ab (solltest du zumindest ;)).

Was deine abgeschlossene Berufsausbildung angeht kann ich Stef nur beipflichten - die wird dir auf jeden Fall weiterhelfen! Schließlich hast du schon einen Einblick in bestimmte Fächer und musst nicht bei Adam & Eva anfangen.
Wie funktionieren die verschiedenen Funktionen des Forums? - Erklärungen und Erläuterungen
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
Vne offline
Neuling
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 28
Beiträge: 3
Dabei seit: 06 / 2010
Private Nachricht
Betreff: Re: Entscheidungshilfe Studium  -  Gepostet: 09.06.2010 - 15:27 Uhr  -  
Hey Super, danke!
Das hat mir schonmal geholfen!

Bezüglich des Interesses auch für die anderen Fächer der Technik, ich hab mir letztens zur Einsicht ins Studium das Buch "Technologie des Flugzeuges" vom Vogel Fachbuch Verlag besorgt ( Man kann ja nicht sagen das ich mir vorab keine Gedanken mache ;-)) und schon fleißig drin rumgeblättert.

So Sachen wie Strömungslehre, Thermodynamik oder auch Festigkeitslehrer finde ich echt Interessant, muss ich ja anscheinend auch, wenn ich freiwillig in meiner Freizeit in solch einem Nachschlagewerk lese :)

Nunja, nach langem hin und her werde ich mich wohl die nächsten Tage für LUR in Aachen einschreiben, ob ich genommen werde ist ja eine andere Sache.. Versuchen kann man es ja mal und je länger ich darüber Nachdenke werde ich mir meiner Entscheidung sicherer..

Ich habe ja auch noch ein paar Monate Zeit in denen ich mich ein wenig mit Mathe auseinander setzen kann. Hat jemand eine empfehlung für ein gutes Buch? Mathevorkurs wird doch sicherlich auch angeboten, oder? Ist bei den Ingenieurstudiengängen ja eigentlich schon die Regel :-P

Wer von euch ist denn an der FH Aachen und kann mir erzählen wie das Studium an sich dort so ist? Wie sind die Wohnmöglichkeiten so? Hab gesehen das es ja einige Wohnheime gibt ;-) Die Preise halten sich ja in Grenzen.

Gruß
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
Martin Henke offline
Ballonfahrer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Aachen, Bochum
Alter: 29
Beiträge: 750
Dabei seit: 09 / 2008
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Entscheidungshilfe Studium  -  Gepostet: 09.06.2010 - 18:52 Uhr  -  
Gut, wenn du auf sowas stehst, ist das natürlich klasse :) Die FH Aachen ist auf jeden Fall eine gute Wahl. Was ich im letzten Beitrag noch nicht erwähnt hatte ist, dass es auch noch ein paar Studentenprojekte gibt, an denen man sich (in seiner Freizeit!) beteiligen kann. Das wären z.B. "Stuko Solarflug" und "Compass".

Von unserer Mathe-Professorin werden mehrere Bücher zum Wiederholen des Schulstoffs empfohlen. Allen voran das Buch "Vorkurs Mathematik" von Cramer/Neslehova. Ich persönlich kenne es nicht, aber es wird nicht schlecht sein. Ansonsten wird in Mathe 1 überwiegend Oberstufenmathematik im Schnelldurchgang behandelt und erweitert.

Weitere Buchempfehlungen seitens der Professorin:
  • Training Mathematik 8. Schuljahr (Termumformungen, Lineare Funktionen und Gleichungen, Dreiecke, Flächeninhalte), Klett-Verlag ISBN 3-12-927029-9
  • Training Mathematik 9. Schuljahr (Lineare Gleichungen und Ungleichungen, Quadratische Funktionen und Gleichungen, Satzgruppe des Pythagoras, Strahlensätze), Klett-Verlag ISBN 3-12-927031-0
  • Training Mathematik 10. Schuljahr (Lineare Gleichungssysteme, Quadratische Funktionen, Reelle Zahlen, Quadratische Gleichungen, Potenzen, Potenzfunktionen, Exponential- und Logarithmusfunktionen, Kreisberechnung, Satzgruppe des Pythagoras, Ähnlichkeit, Körperberechnung, Trigonometrie), Klett-Verlag ISBN 3-12-927035-3
  • Einbock/Hornschuh: Mathematik 11/12, Differentialrechnung verstehen, Manz Lernhilfen, Klett-Verlag
  • Einbock/Hornschuh: Mathematik 12/13, Integralrechnung verstehen, Manz Lernhilfen, Klett-Verlag
  • Rechentrainer, Studeo, ISBN 3-936875-21-9


Am Wohnungsmarkt ist die Nachfrage in den Sommermonaten tatsächlich deutlich höher als das Angebot. Bestehende WG's können sich ihre Mitbewohner aus ungelogen locker 30-40 Bewerbern aussuchen. Deshalb würde ich dir empfehlen: Halt dich ran! Sobald du die Zusage hast, sofort ne Wohnung suchen (vielleicht auch schon vorher WG's kennenlernen) und in Wohnheimen bewerben (Matscho-Möll-Weg ist sehr schön und liegt direkt hinter der FH).

Ich hoffe, ich konnte dir helfen ;)
Wie funktionieren die verschiedenen Funktionen des Forums? - Erklärungen und Erläuterungen
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
Vne offline
Neuling
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 28
Beiträge: 3
Dabei seit: 06 / 2010
Private Nachricht
Betreff: Re: Entscheidungshilfe Studium  -  Gepostet: 09.06.2010 - 19:06 Uhr  -  
Ja klar, super, vielen Dank!
Ich werd mich dann mal um das Einschreiben und gleich um eine Wohnung kümmern ;-)
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
Martin Henke offline
Ballonfahrer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Aachen, Bochum
Alter: 29
Beiträge: 750
Dabei seit: 09 / 2008
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Entscheidungshilfe Studium  -  Gepostet: 10.06.2010 - 14:23 Uhr  -  
Gut, dann sieht man sich ja vielleicht im nächsten Semester! Viel Erfolg! :)
Wie funktionieren die verschiedenen Funktionen des Forums? - Erklärungen und Erläuterungen
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
 


Ähnliche Themen

Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

     
   

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 20.11.2017 - 01:07