schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Antwort schreiben auf Qualli u. Studium Luft und Raumfahrttechnik noch mit 42j realistisch?



Themeninformationen
  • Username:
  • Titel:

Beitrag

Guestuser
 
Fett Kursiv Unterstrichen Durchgestrichen   Zitat Code   Liste Spezielle Liste   Links ausgerichtet Zentriert Rechts ausgerichtet Blocksatz     Schriftfarbe Hintergrundfarbe Schriftart Schriftgröße     Tiefgestellt Hochgestellt
Bild Bild mit Textumfluss links Bild mit Textumfluss rechts Textfluss an dieser Stelle neu setzen   Link einfügen E-Mail Adresse einfügen   interne Sprungmarke einfügen Link zu einer Sprungmarke einfügen   MP3 Video Flash YouTube Video     Spoiler Horizontale Linie
alles markieren Textfeld verkleinern Textfeld erweitern
Toolbox
BBCode in diesem Beitrag interpretieren
Smilies in diesem Beitrag umwandeln
Links in diesem Beitrag automatisch erkennen
Visueller Bestätigungscode
Die Visuelle Bestätigung hilft dabei automatische Spambots und Scripte von den Diensten dieses Forums abzuhalten. Derartige Scripte sind normalerweise nicht in der Lage den untenstehenden Code zu erkennen. Bitte geben Sie also in das untenstehende Feld die Buchstaben und Zahlen ein, die Sie in dem Bild erkennen können oder beantworten Sie die angezeigte Frage.
Visueller Bestätigungscode:
Code hier eingeben:

Die letzten Beiträge in diesem Thema

Martin Henke offline
Ballonfahrer
 
Hallo Wolfgang,

entschuldige bitte, dass bis jetzt keine Antwort gegeben wurde. Natürlich wollen wir dir hier gerne weiter helfen!

Mittlerweile ist es möglich, an Fachhochschulen auch ohne (Fach-) Abitur ein Studium zu beginnen, entweder auf Basis eines Meistertitels oder mehrjähriger beruflicher Qualifikation. Weitere Informationen dazu findest du direkt an den Hochschulen unter dem Punkt "Zugangsvoraussetzungen". Lohnenswert ist diesbezüglich sicher eine Kontaktaufnahme zum jeweiligen Prüfungsamt der entsprechenden Hochschule, die dir dann weitere Informationen geben können.

In folgendem Thread habe ich Universitäten und Fachhochschulen zusammengefasst, an denen "Luft- und Raumfahrttechnik" studiert werden kann: topic.php?t=253
Beachte auch, dass man abhängig von der Wahl der Hochschule in diesem Studiengang verschiedene Vertiefungsrichtungen einschlagen kann, die jeweils unterschiedliche Karrieren ermöglichen.

Bezüglich deiner Berufswahl solltest du dir im Klaren sein, dass ein Studium der Luft- und Raumfahrttechnik ein hohes technisches Verständnis voraussetzt und sehr theoretisch ist. Du musst dir im Klaren sein, dass man mit Formeln förmlich erschlagen wird, die es zu verstehen und anzuwenden gilt. Dies gelingt dem einen besser, dem anderen schlechter.

Auch hohe Durchfall- und Abbrecherquoten in Ingenieursstudiengängen solltest du beachten, bevor du dich, ich nenn es mal "Hals über Kopf", in ein Studium stürzt.

Hast du nun dir nun über die möglichen Gefahren Gedanken gemacht und sagst immer noch: "Ja, das will ich schaffen!", kann ich dir nur empfehlen: Tue es. Es ist ein spannender Studiengang der einem eine neue Welt eröffnet!
Auch wenn dein Alter den Altersdurchschnitt etwas anheben wird bist du auch nicht der einzige, der diesen Schritt geht. Immerhin hast du bis zur Rente noch ein paar Jahre vor dir, in denen du nicht das Gefühl haben sollst, etwas verpasst zu haben.

Ich wünsche dir bei deiner anstehenden Neuausrichtung alles Gute!

Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung!

Freundliche Grüße
Martin
 
Guestuser
 
 
Leider gab es bisher ja keine Antworten,aber die werde ich dann im laufe meiner jetzigen Abitur Zeit wohl bekommen.
OK..,Dann kann der Tread geschlossen werden.
LG
Wolfgang
 
Guestuser
 
 
Hallo Leute,
Mein Name ist Wolfgang ,ich bin mittlerweile 42Jahre alt, komme aus dem Raum Münster NRW und interessiere mich eigentlich schon immer für den Bereich Luft u. Raumfahrt.
Leider habe ich (in meinen Augen), den für mich falschen Berufsweg eingeschlagen ,denn ich habe nach meiner Schulzeit eine Handwerkliche Ausbildung zum Tischler absolviert.
In den letzten Jahren wuchs allerdings immer stärker der drang mich doch in die oben genannte Richtung> Luft u. Raumfahrt< zu verändern. Aber ist das überhaupt Realistisch mit meinen 42Jahren?
Ich möchte mich vorläufig nun erstmal bei einem Abendgymnasium eingeschreiben um die entsprechende Qualifikation zu bekommen, mit dem Vollabitur beim Abendgymnasium Münster.
Auch mit einem Fachabitur im Bereich Technik ist es möglich Luft u. Raumfahrttechnik zu Studieren habe ich im Internet gelesen. Ein Fachabitur würde ja auch schneller zu absolvieren sein,denk ich..,allerdings bräuchte ich da ein paar Adressen von den entsprechenden Schulen im Raum NRW, eventuell habt Ihr ja hier einige Adressen ,die mir weiterhelfen und Ihr mir geben könntet.
Ist das überhaupt realistisch mit über 40jahren nochmal ganz von vorn anzufangen?

Ich bin für jegliche Info die mir weiterhelfen könnte dankbar, und hoffe das ich hier ein paar Antworten erhalte.

LG
Wolfgang
 


     
   

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 22.11.2017 - 22:51