schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Antwort schreiben auf ISS-Sichtung



Themeninformationen
  • Username:
  • Titel:

Beitrag

Guestuser
 
Fett Kursiv Unterstrichen Durchgestrichen   Zitat Code   Liste Spezielle Liste   Links ausgerichtet Zentriert Rechts ausgerichtet Blocksatz     Schriftfarbe Hintergrundfarbe Schriftart Schriftgröße     Tiefgestellt Hochgestellt
Bild Bild mit Textumfluss links Bild mit Textumfluss rechts Textfluss an dieser Stelle neu setzen   Link einfügen E-Mail Adresse einfügen   interne Sprungmarke einfügen Link zu einer Sprungmarke einfügen   MP3 Video Flash YouTube Video     Spoiler Horizontale Linie
alles markieren Textfeld verkleinern Textfeld erweitern
Toolbox
BBCode in diesem Beitrag interpretieren
Smilies in diesem Beitrag umwandeln
Links in diesem Beitrag automatisch erkennen
Visueller Bestätigungscode
Die Visuelle Bestätigung hilft dabei automatische Spambots und Scripte von den Diensten dieses Forums abzuhalten. Derartige Scripte sind normalerweise nicht in der Lage den untenstehenden Code zu erkennen. Bitte geben Sie also in das untenstehende Feld die Buchstaben und Zahlen ein, die Sie in dem Bild erkennen können oder beantworten Sie die angezeigte Frage.
Visueller Bestätigungscode:
Code hier eingeben:

Die letzten Beiträge in diesem Thema

Jojo offline
Möchtegernpilot
 
Klaar, mit nem Teleskop gehts, hab ich ja auch oben geschrieben.
Allerdings ist es deutlich stressiger als Sterne gucken )
 
Martin Henke offline
Ballonfahrer
 
Naja, das Teleskop steht halt fest auf dem Boden und zittert nicht -)
 
stef_germany offline
Seilwindenschlepper
 
aber mit nem teleskop solls gehen )?
 
Martin Henke offline
Ballonfahrer
 
Also ich denke nicht, dass ein Fernglas ausreicht. Aber selbst wenn es das täte, glaube ich nicht, dass du damit wirklich einen sich bewegen Himmelskörper fixieren kannst -)
 
stef_germany offline
Seilwindenschlepper
 
reicht zum gucken eigentlich auch ein Fernglas?
BTW: Das Ding wird ja sau hell :shock: ^^ hätte ich nicht gedacht. Aber wenns am Horizont auftaucht ist die ISS nicht heller als ein Stern. Liegt das daran das die näher kommt und das Licht nicht durch so viel Atmosphäre muss, oder weil man dann mehr die beleuchtete Seite sieht?
 
Jojo offline
Möchtegernpilot
 
Ich würde vermuten, dass das Ding durch die Trägheit des Auges bei hohen Geschwindigkeiten und starker Helligkeit länglich wirkt.

Erkennen kann man die Form nämlich nicht:
max. Auflösung unseres Auges (theoretisch, in der Praxis schlechter):
1 Bogenminute = 1/60 Grad

Winkelgröße der ISS: arctan(größteLänge/Entferung)=arctan(100m/400km)=0,0143°=0,859 Bogenminuten
 
stef_germany offline
Seilwindenschlepper
 
ne ohne
 
Martin Henke offline
Ballonfahrer
 
Guckst du gerade mit Teleskop? Bei mir ist bewölkt und ich muss noch lernen :-(
 
stef_germany offline
Seilwindenschlepper
 
yeah, :) is das eingildung oder sieht man wirklich die ausgestreckte form der iss und nicht nur als hellen punkt?
 
stef_germany offline
Seilwindenschlepper
 
gleich mal gucken, isn geiler sonnenuntergang hier :)
 
Martin Henke offline
Ballonfahrer
 
Pff letzte Nacht war der Himmel sternenklar. Und ich habe natürlich nicht dran gedacht, mal einen Blick nach oben zu werfen :roll: Naja, mal schauen, heute Abend segelt die ja auch zwei mal vorbei, vielleicht denke ich dann dran ^^
 
stef_germany offline
Seilwindenschlepper
 
heut abend schau ich mal - bis jetzt blauer Himmel :)
 
Jojo offline
Möchtegernpilot
 
Mhh...das ist eine gute Frage, eigentlich schießt man professionell Fotos mit langen Belichtungszeiten und einem Teleskop, das voll automatisch den Sternen nachfährt (nachführt)

Helle Planeten - und damit auch die ISS kann man aber auch mit einfacheren Teleskopen schießen, indem man einfach eine Webcam vor dem Okular montiert.
Die hat nur kurze Belichtungszeiten, so das nicht nachgeführt werden muss und man dadurch mit einfachen Teleskopen fotographieren kann - allerdings muss man viele Bilder machen und am Rechner später addieren.

Ich vermute, das das die Technik ist, mit der man die ISS fotografiert, denn ich glaube nicht, das viele Montierungen der ISS nachführen können :)

Also: Mit dem Ding, das du ja eventuell zuhause hast wirst du keine brauchbaren Foto´s gewinnen - aber wenn du es wirklich mal ausgräbst und die ISS grade sichtbar ist----warum nicht probieren? :)
 
stef_germany offline
Seilwindenschlepper
 
möchte nicht wissen was die, die satelliten direkt verfolgen, kosten :D
 
Martin Henke offline
Ballonfahrer
 
Aber ich denke, dafür braucht man dann schon teurere Teleskope, oder? Schließlich müssen sie eine Fotofunktion haben. Später, wenn ich Geld habe ^^
 
Jojo offline
Möchtegernpilot
 
Die ISS ist wirklich hell, aber eben immer nur eine kurze Zeit - eben die Zeit, die sie durch den höheren Radius ihrer Bahn im Vergleich zum Erd-(und Beobachter)radius durch die Sonne beleuchtet wird während wir schon Nacht haben.
Und sie wird ja noch größer, jetzt grade durch STS 119 mit den riesigen Solarpanels.

Die Beobachtung ist schwer, mach aber auch einen großen Spaß. Es kusieren auch immer wieder authentische Amateuraufnahmen im Internet, bei denen man eine Shuttle oder Sojus Annäherung erkennen kann oder das gedockte Shuttle sieht.
 


     
   

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 19.04.2018 - 11:32