schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Antwort schreiben auf Flying Machine Arena



Themeninformationen
  • Username:
  • Titel:

Beitrag

Guestuser
 
Fett Kursiv Unterstrichen Durchgestrichen   Zitat Code   Liste Spezielle Liste   Links ausgerichtet Zentriert Rechts ausgerichtet Blocksatz     Schriftfarbe Hintergrundfarbe Schriftart Schriftgröße     Tiefgestellt Hochgestellt
Bild Bild mit Textumfluss links Bild mit Textumfluss rechts Textfluss an dieser Stelle neu setzen   Link einfügen E-Mail Adresse einfügen   interne Sprungmarke einfügen Link zu einer Sprungmarke einfügen   MP3 Video Flash YouTube Video     Spoiler Horizontale Linie
alles markieren Textfeld verkleinern Textfeld erweitern
Toolbox
BBCode in diesem Beitrag interpretieren
Smilies in diesem Beitrag umwandeln
Links in diesem Beitrag automatisch erkennen
Visueller Bestätigungscode
Die Visuelle Bestätigung hilft dabei automatische Spambots und Scripte von den Diensten dieses Forums abzuhalten. Derartige Scripte sind normalerweise nicht in der Lage den untenstehenden Code zu erkennen. Bitte geben Sie also in das untenstehende Feld die Buchstaben und Zahlen ein, die Sie in dem Bild erkennen können oder beantworten Sie die angezeigte Frage.
Visueller Bestätigungscode:
Code hier eingeben:

Die letzten Beiträge in diesem Thema

Martin Henke offline
Ballonfahrer
 
Zur Zeit machen Amazon und auch die Deutsche Post mit der automatisierten Auslieferung von Paketen mittels Drohnen von sich reden. Doch wie kann man Quadrocoptern eigentlich beibringen, selbstständig zu fliegen? Im Problemfall eigenständig zu reagieren, Ausweichmanöver zu veranlassen oder trotz Schadensfall sicher zu landen? Damit beschäftigt sich die Flying Machine Arena der ETH Zürich und kann einige Fragen in interessanten Videos beantworten.

Die Flying Machine Arena ist ein 10x10x10 Meter großes, mit Bewegungssensoren und spezieller Software ausgestattetes Labor, in dem mit 200 Frames pro Sekunde Messdaten aufgenommen werden. Aufgrund vorhandener Daten und Modellen kann so der zukünftige Aufenthaltsort eines Objekts vorhergesagt werden.
Abhängig von der gewünschten Reaktion des Quadrocopters, wie z.B. Slalom fliegen oder Tennis spielen, werden entsprechende Befehle über eine drahtlose Verbindung an den Quadrocopter weiter geleitet, der sie dann ausführt. Mit steigender Zahl von Wiederholungen und damit einer größer werden Zahl von Messdaten wird die Genauigkeit der Befehle immer besser.

Als Beispiel möchte ich euch die Quadrocopter failsafe algorithm vorstellen, der Verhindert, dass eine Drohne nach Verlust eines ihrer Propeller, zum Beispiel durch Zusammenstoß mit einem Vogel, unkontrolliert abstürzt.

Weitere interessante Videos, zum Beispiel das Balancieren eines Stabes, finden sich auf der Homepage der FMA.

 


     
   

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 20.11.2017 - 01:14